Die Kirche wurde im Jahre 1956 auf der höchsten Erhebung Neu Wulmstorfs errichtet. Eine Runderneuerung der Kirche mit Turm wurde mit der Einweihung zu Pfingsten 2000 abgeschlossen. Gerne können Sie sich durch unsere Seiten klicken – und in unsere Texte, Galerien, Einladungen oder Informationen reinstöbern.Viel Vergnügen dabei wünscht Ihnen - Ihre Lutherkirche Neu Wulmstorf

Die Lutherkirche liegt am Südrand des Ortes in einem Waldgrundstück. Das Gemeindehaus, das Pfarrhaus 1 und der Lutherkindergarten befinden sich unterhalb des Kirchengebäudes.

Kunst im Gemeindesaal

Bitte vormerken: Kunst-Mitmach-Projekt im Gemeindehaus in der Karwoche

 Ein Kreuz der Freiheit – Gestalten Sie es mit!

 Noch ist die Klinkerwand im Saal des erneuerten Gemeindehauses in unserer Lutherkirchengemeinde schier und leer. Das soll sich ändern. Gemeinsam mit dem Hildesheimer Künstler Bernd Hillringhaus wollen wir in einer Mitmachaktion ein Kreuz aus Glasscheiben gestalten. Menschen aus unserem Ort bemalen einzelne Scheiben und hinterlassen ihre Spuren im neuen Saal. Beispielhaft sieht man es auf der Abbildung;
Christiane Hochfeld, die Leiterin unseres Seniorenkreises, und ich halten eine probeweise bemalte Glasscheibe hoch.


In der Karwoche 2019 wird diese Kunstaktion stattfinden (Mo, 15.4.: 15 bis 21 Uhr; Di, 16.4.: 9.30 bis 21 Uhr; Mi, 17.4.: 9.30 bis 21 Uhr; Do, 18.4.: 9.30 bis 12.30 Uhr). Als Impuls wird eine biblische Geschichte eingespielt, die dann von den Mitwirkenden individuell auf „ihrer“ Glasscheibe künstlerisch umgesetzt wird. Schlussendlich werden die bemalten Scheiben in Kreuzesform an die Klinkerwand verbracht.


„Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“, sagte Karl Valentin. In unserem Mitmachprojekt soll bereits die künstlerische Arbeit „schön“ sein: Als Gruppe wirken wir gemeinsam und werden eine besondere Zeit miteinander verbringen. Zugleich sind die Auseinandersetzung mit der biblischen Geschichte und deren künstlerische Umsetzung wirklich Arbeit, nämlich persönliche Auseinandersetzung mit einem Bibeltext. Es werden auch intensive und tiefgründige Tage sein.

Im Ergebnis werden wir ein wunderbar lichtes Kreuz gestaltet haben, in dessen „Mosaiksteinen“ sich vielfache Erfahrungen abbilden und Menschen ihre Spuren hinterlassen. Unser Kreuz wird an Jesus Christus erinnern und für eine Kirchengemeinde stehen, in der alle Platz haben mit ihren Ecken und Kanten, mit ihren Erfolgs- und Misserfolgsgeschichten, mit ihren Gedanken und Gefühlen. Ein wichtiges Signal wird von unserem Kreuz ausgehen: Hier ist ein bunter Ort, ein guter Ort, ein Ort der Freiheit.
Der Gründonnerstagsgottesdienst wird am 18. April im Saal stattfinden, so dass alle, die wollen, einen ersten Blick darauf werden können.

 PS. Melden Sie sich gern bei Fragen zum Mitwirken bei  diesem innovativen Projekt. Eine vorherige Anmeldung ist  unbedingt erforderlich. Künstlerische Vorkenntnisse oder gar Talent sind hingegen keine Teilnahmevoraussetzung.

Pastor Florian Schneider  Telefon  040 700 82 76.

 

Gottesdienst gegen Rassismus am 17. März

Alle zusammen Kinder Gottes

Im Rahmen der Neu Wulmstorfer Wochen gegen Rassismus vom 11. bis 24. März laden die Lutherkirchengemeinde und die FeG (Freie evangelische Gemeinde) am 17. März um 10 Uhr zu einem Gottesdienst gegen Rassismus in die Lutherkirche ein.

Man mag einwenden, dass ein Gottesdienst gegen Rassismus doppelt gemoppelt ist oder Eulen nach Athen trägt. Das ist gewiss so. Recht verstanden feiert jeder Gottesdienst die Liebe eines Gottes, die an keine ethnischen Voraussetzungen gebunden ist und von Menschen gezogene Grenzen überschreitet.  Wo sie auch herkommen, welche Haut- oder Haarfarbe sie auch haben, welche Sprache sie sprechen, im Gottesdienst feiern unterschiedliche Menschen zusammen und haben als Kinder Gottes Stimme und Gewicht – bei Gott sowieso, aber auch in der Kirchengemeinde.

„Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und lehret alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“, befiehlt der auferstandene Christus seinen Jüngern. Bei jeder Taufe lesen wir diesen Bibeltext und vergegenwärtigen uns einen christlichen Internationalismus, der ein unveräußerliches Fundament unseres Glaubens ist.

Das wussten sie alles schon? Gut so. Aber in Zeiten wie diesen, wo offene und verhohlene rassistische Entgleisungen sprachlicher oder handgreiflicher Art wieder an der Tagesordnung sind, sogar als Färbung eines Parteiprogramms taugen und auch Sympathisanten und Unterstützer finden, muss offensichtlich auch das Selbstverständliche in Erinnerung gerufen werden. Die evangelische Kirche hat schon einmal angesichts rassistischen Wahns versagt. Bitte nicht noch einmal! Bitte kommen und die herrliche Freiheit der Kinder Gottes mitfeiern, die sich nicht begrenzen lässt und keinen Menschen ausschließt!

 

Florian Schneider

 

Sie kennen unsere Lutherkirche !? Gucken Sie doch einmal bei uns rein ....

Schon die ersten Christen feierten Gottesdienste. Hier geht's zur Übersicht  

 

Gruppen und Kreise, Musikgruppen.Termine + Weiteres finden Sie hier..
 

Lebendige Steine , Gemeinde , Ehrenamt  mehr hier
 

Das Kirchenjahr - in der evangelischen Kirche. Was heißt Trinitatis? Hier erfahren Sie mehr...

Das Abendmahl ist ein Gemeinschaftsmahl.
Jesus Christus lädt uns ein an seinen Tisch und schenkt uns Gemeinschaft mit Gott und untereinander.

Im Taufgottesdienst feiern wir Gottes Ja zu unserem Leben, die Annahme eines Menschen als Kind Gottes und Glied der christlichen Gemeinde.
Mehr hier ...

Brass to Date

am Sonntag, 3.März um 16 Uhr ... mehr 

 

Kommende Veranstaltungen

Neu Wulmstorfer Salon

Freitag, 22.Februar um 19 Uhr 
Der NEU WULMSTORFER SALON
Die karitative Talkshow aus Neu Wulmstorf ...mehr

Kirche gegen Rassismus

Aktionswochen gegen Rassismus 
11.-24.März in Neu Wulmstorf 

Weltgebetstag am 1. März

"Kommt, alles ist bereit"
Mehr - hier